ausstellungen

ausstellungen:
2014: hausausstellungen (E)
2015: hausausstellungen (E)
2016: kunst im loft Lörrach (G)
2016: werkhof in Hartheim (G)
2016:
winzerkeller Kirchzarten (E)
2017: winzerkeller Kirchzarten (E)
2017: rathaus Albruck (G)
2017: int. kunstausstellung in Frankreich (G)

Montag, 5. Juni 2017

wer hat die fäden in der hand?

na, funktionierst du auch? 
richtig?
lässt du dich lenken und
in die "richtige" richtung schieben?


wenn das so ist -
weg damit!
du entscheidest, wo du langgehst,
wohin es für dich gehen soll.
du bist hier das alphatier!
oh ja.

ja, ich weiss, das ist manchmal
unbequem und aufwändig,
aber du willst doch nicht
im ernst, dass jemand deine
lebensstrippen zieht und
dich an der kurzen leine hält.


Sonntag, 7. Mai 2017

silence

ruhe.
ausruhen.
geist und körper baumeln lassen.

betrachten und zur ruhe kommen.


auszeit nehmen und.....
betrachten.
atmen und ruhig werden.
lass' die ruhe wirken.









Samstag, 8. April 2017

now and all

seit langem besungen.
noch immer geltend.

now and all.
I want it now
I want it now
and I want it all.

ein klassiker von QUEEN.



der immer passt.
für jedwelche Situation, in der du dich befindest.
wieso warten?
wieso nicht jetzt realisieren?



wieso nur wischi-waschi?

das machen, was gerade geht,
so wie es jetzt passt -
now and all.

Donnerstag, 6. April 2017

samtweich und knallhart

horch' mal in dich rein.
na?
wünschst du dir, 
manchmal so zu sein?

s a m t w e i ch
kannst keiner fliege etwas tun,
bist gefühlvoll, einfühlsam und
geduldig und liebevoll.
vielleicht nimmst du dich auch mal zurück,
denkst daran, wie gut es dir geht und
wie gesegnet du bist mit super
rahmenbedingungen.



und dann
auch hin und wieder

knallhart ! ! !
oh ja.
insbesondere, wenn dir jemand was unterjubeln
will,
schlechtes gewissen, versteckte vorwürfe,
mentalen schrott halt.


dann bist du hart wie eisen,
und schmeisst diesen scheiss raus aus deinen
gedanken und deinem kopf.
hat hier bei dir keinen platz.
punkt.



Donnerstag, 23. März 2017

augenblick

augen
blick.
.
.
.
ein blick und weg!
sekundenschnell oder schneller.

vergänglich. unwiderholbar. un-fassbar.
und dennoch so lebenswert, so wertvoll, 
so
einmalig.
es geht um die würdigung eines jeden
momentes, in dem du SEIN darfst.

um jeden augenblick, den
du so wertvoll genießen sollst,
weil er der letzte seiner art und weise
ist.



Montag, 20. März 2017

dialog

es fängt immer zart an!

ein zarter lufthauch,
ein zartes lüftchen,
ein nettes wort,
ein unverhofftes lächeln,
eine zarte berührung
ein leises stimmchen
.........



mit der zeit wird alles kräftiger - 
oh ja!
die sonnenkraft nimmt zu, 
die windböe ist zwar selten aber stark, 
die stimme wird betont und ausdrucksstark.
.
.
.
die natur erwacht und regt sich.
das grün der triebe und der halme wird noch grüner.

das moos kräftig und weich. 
ein handschmeichler für die hand 
eine umhüllung vom wurzeln. 

moos ist ein partner und 
verbindet mittels natürlichem dialog 
die berührung mit dem schutz.


die natur.
unser vorbild für DU & ICH.

für unseren dialog.




Mittwoch, 15. März 2017

goethe's tun

alles ist im fluss
die aussage von HERAKLIT "panta rhei" 
wurde u.a. von goethe aufgegriffen. 
dieser hat darauf  ein gedicht "eins und alles" geschrieben hat, 
das die philosophischen aussagen prägnant beschreibt. 
so, die zeile in goethes gedicht:
.... wirkt durch lebendiges tun.
ist das nicht schön?

ist das nicht ein motto?


ein motto für alle tage 
für ein lebend-iges wirken und werken.